Vulnamin® Gel

Vulnamin® Gel wird für die Wiederherstellung der optimalen Mikroumgebung der Wunde verwendet und unterstützt die Autolyse nekrotischen Gewebes. Außerdem fördert das Gel die Entstehung des Granulationsgewebes zum Schutz des unterliegenden, gesunden Gewebes.4

Vulnamin® Gel

Medizinprodukt
Anwendung: topisch

Gebinde: Tube, 50 g

Wirkstoff: Hyaluronsäure & Aminosäure

Hersteller: Professional Dietetics
Herstellungsland: Italien
Patent: US20140065191A1

Indikationen

Saubere und trockene Wunden, die einen verzögerten Heilungsprozess aufweisen

Nekrotisches Gewebe

Anwendung

Das Gel dünn auftragen.

Das Gel auf entsprechende Stellen auftragen, um die Autolyse zu fördern.

Verband

Okklusionsverband oder halbdurchlässigen Verband alle zwei bis vier Tage wechseln.

Bei Durchnässen des Okklusions- bzw. halbdurchlässigen Verbandes den Verband wechseln.

Die Wirkweise von Vulnamin

Vulnamin® leitet die Neubildung des Gewebes ein und reduziert Entzündungen.11 Vulnamin® fördert die Bildung von Granulationsgewebe deutlich und somit die Schließung offener Wunde.12 In klinischen Studien wurde durch Vulnamin® eine rapide fortschreitende Reduzierung der ursprünglichen Wundgröße ausgelöst, sowie die Wundheilungsdauer deutlich reduziert.11,12,13,14

Es wurden bislang keinerlei Nebenwirkungen, Intoleranzen oder Allergien gegen die Inhaltsstoffe von Vulnamin® festgestellt.13

Produktspektrum

image
https://medical.iasomed.eu/wp-content/themes/skudo/
https://medical.iasomed.eu/
#003b79
style5
paged
Loading posts...
/var/customers/webs/Iasomed/medical.iasomed.eu/
#
off
none
loading
#
Sort Gallery
on
off
on
off